Altersgerechte Landschaftsarchitektur

Gartengenuss für alle Lebensphasen

Laut Definition im Duden bedeutet „Altersgerecht“ zum Einen einem bestimmten Alter gemäß, seinen Anforderungen entsprechend, zum Anderen den Bedürfnissen älterer Menschen entsprechend. Bei meiner Arbeit habe ich mich darauf spezialisiert „Altersgerechte Landschaftsarchitektur“ zu entwerfen. Wichtig ist mir bei der Planung auf die aktuelle Lebensphase und ihre Bedürfnisse einzugehen, aber die zukünftigen Lebensphasen und ihre entsprechenden Wünsche in Varianten mit darzustellen. Die Gestaltung mit flexiblen und multifunktionalen Gartenelementen ermöglichen eine generationsübergreifende Planung, die nachhaltig und zugleich wirtschaftlicher ist.

Der Seniorengarten

Priorität hat für mich bei der Planung die funktionalen, aber altersgerechten Gestaltungselmente wie Hochbeete, barrierefreie Wege oder Rampen mit der Schönheit der Anlage zu verbinden und ein ästhetisches Gesamtkonzept zu entwerfen. Außerdem soll der Garten ein Ort der Erholung sein, der zum sozialen Austausch mit der Familie oder den Freunden, aber auch zu Bewegung einlädt. Pflegeleicht muss er auch sein: Dies kann durch die Reduzierung von Materialien und Pflanzen gelingen. Aber auch durch technische Unterstützung, wie eine automatische Bewässerung oder der Automower, der sich dem Rasen annimmt. Alternativ kann ein Gärtner einem Arbeit abnehmen und Ihnen Ihre wohl verdiente Zeit zum Genießen ermöglichen.

Lebensphasenhaus Tübingen

Der Familiengarten

Hier wird gespielt und getobt, mit Freunden oder mit den Eltern. Bedürfnisse, wie ein überschaubarer Selbstversorgergarten im eigenen Hochbeet und eine pflegeleichte Gestaltung haben oberste Priorität, damit die Eltern die Zeit im Garten auch mit ihren Kindern genießen können. Weniger ist mehr – das gilt auch im altersgerechten Garten. Aufgeppet wird er durch punktuelle Highlights, die gleichzeitig gefahrenfrei sind und genügend Spielbereiche enthalten, damit die ganze Familie einen Ort zum Genießen hat.

Gartengestaltung für die Familie

Der Singelhaushalt

Wer möchte nicht vor der Arbeit in den eigenen Pool springen um den Tag zu beginnen, wohlwissend, dass dieser Ort am Wochenende zu einem gemütlichen Beisammensein mit den Freunden und der Familie einlädt? Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag in seiner modernen aber pflegeleichten Oase abzuschalten – gerne auch bei einem angenehmen Aperol Sprizz – und gemütlich den Tag ausklingen zu lassen? Unterstützt wird diese Atmosphäre durch eine angenehme Beleuchtung, die die Abendstimmung harmonisch abrundet. Zu einem späteren Zeitpunkt kann sie aber auch das eigene Sicherheitsempfinden unterstützen oder der Oma beim Besuch des Enkels den Weg weisen. Dieses und vieles mehr ist möglich – wie möchten Sie abschalten und Ihren Garten generationsübergreifend genießen?

Grillabend im eigenen Garten
Diese Beispiele sollen Ihnen eine Idee geben, wie vielfältig und innovativ man mit dem Thema „Altersgerechte Gartengestaltung“ umgehen kann und wie sinnvoll es ist, schon bei Ihrem ersten Garten die nächsten Lebensphasen und Ihre individuellen Wünsche zu berücksichtigen. Verlassen Sie sich auf mich. Lassen Sie sich auf Veränderungen rechtzeitig ein; Sie können so Stress vermeiden und die Zeit in Ihrem Garten länger genießen.